Deutsche Version

Wir sind eine Gruppe von Piloten, Ingenieuren und Enthusiasten die ein Original SE210 Caravelle Cockpit in einen voll funktionstüchtigen Simulator umbauen. Die Caravelle war der erste Kurzstrecken Passagier Jet und ist sozusagen die Großmutter des heutigen Airbus. Da weltweit seit 2005 keine Caravelle mehr fliegt, war dies unser Anlass sie wieder aufleben zu lassen.

cockpit-poitou

Unsere Caravelle ist Baunummer 58 und flog das erstemal am 3. November 1960 und war bis zu seiner außer Dienststellung am 28. August 1980 bei Air France im Einsatz. Bei seiner Außerdienstellung hatte das Flugzeug gerade einmal 37028 Flugstunden, 35252 cycles, und 32207 Landungen. Nach der Verschrottung zwischen November 1980 und April 1981 verbrachte das Cockpit 13 Jahre in einem Ausbildungszentrum für Fluglotsen wo sie ursprünglich in einen Simulator umgebaut werden sollte. Das begonnene Projekt wurde aus finanziellen Gründen nie fertig gestellt und so sollte das Cockpit 1993 auf dem Schrott landen. Rein zufällig wurde es von einem Mitglied der französischen Assoziation „Jean Bapiste Salis“ aus la Ferté Alais entdeckt und gerettet. Dieser eigennützige Verein hat sich dem flugfähigem erhalt historischer Flugzeuge gewidmet und hat jedes Jahr eine beeindruckende Flugschau.

Seit 21. November 2012, über 52 Jahre nach Ihrem Erstflug, ist die F-BHRU „Poitou“ in einer Halle am Flugplatz in München Oberschleissheim und wird aufwendig von freiwilligen, Freunden und mir restauriert. Während des Beginns der Renovierung wurde eine Bordkarte von „Lennon“ gefunden Anfängliche Zweifel ob es sich wirklich um John Lennon handelt wurden schnell mit einem Foto das die Beatles beim einsteigen in die F-BHRU „Poitou“ zeigt wiederlegt. Im Juni 1964 flogen die Beatles mit dieser Maschine von Manchester nach Paris (AF961) für ein Konzert. Die Karte überlebte fast 50 Jahre zwischen Cockpitwand und Galley und hat an die 30.000 Flugstunden hinter sich.

boardingpass-JohnLennon

In Zusammenarbeit mit „Le Caravelle Club“ in Stockholm, die die letzte funktionsfähige Caravelle besitzen, Software Entwicklern und unser Wissen als Verkehrspilot wird aus dem Cockpit bis 2016 ein Simulator entstehen der den Arbeitsplatz auf dem ersten kurzstrecken Passagierjet originalgetreu wiedergibt.